Colorado Autounfall Fälle und Verjährungsfrist

Wenn Sie bei einem Autounfall verletzt wurden, der auf Fahrlässigkeit eines anderen Fahrers zurückzuführen ist, ist eine wichtige Sache, die Sie beachten müssen, die Verjährungsfrist für diese Art von Fällen.

Eine Verjährungsfrist kann als ein Gesetz definiert werden, das die Zeit begrenzt, die ein Kläger einen Rechtsbehelf wegen unrechtmäßigen oder fahrlässigen Verhaltens ausüben kann. Nach Ablauf dieser Frist verlieren die Geschädigten das Recht, eine Klage einzureichen, um eine Entschädigung für Verletzungen und Schäden zu erhalten. Diese Zeitspanne variiert von Staat zu Staat sowie von der Art des betreffenden Falls.

Für Autounfälle in Colorado beträgt die Standard Verjährungsfrist 3 Jahre. Für andere Fälle von Personenschäden wie Ausrutscher und Stürze beträgt die Frist nur 2 Jahre. Für Ansprüche, die eine Regierungsbehörde betreffen, ist der Zeitrahmen in der Regel kürzer.

Unterschiede in diesen Zeitrahmen sind der Grund, warum es so wichtig ist, die Hilfe eines qualifizierten Anwalts für Autounfälle in Colorado in Anspruch zu nehmen. Obwohl die Verjährungsfrist ziemlich fest ist, gibt es Ausnahmen, bei denen Sie nach den üblichen 3 Jahren einen Anspruch geltend machen können.

Eine Ausnahme von der Verjährungsfrist ist die „Entdeckungsregel.“

In einigen Fällen ist es für eine Person nicht sinnvoll oder möglich, die Ursache einer Verletzung zu kennen oder dass eine Verletzung sogar aufgetreten ist, was oft lange nach der Handlung geschieht, die die Verletzung verursacht hat.

Daher erlaubt die Entdeckungsregel einem Kläger, innerhalb eines bestimmten Zeitraums ab dem Zeitpunkt, zu dem die Verletzung entdeckt wurde oder vernünftigerweise hätte entdeckt werden sollen, eine Klage einzureichen. Es ist äußerst wichtig zu verstehen – die „Entdeckungsregel“ gilt nicht für alle zivilrechtlichen Verletzungen. Auch der Zeitraum, in dem Sie einen Anspruch geltend machen können „Post-Discovery“ kann in vielen Fällen recht kurz sein.

Eine weitere Ausnahme von der Verjährungsfrist ist bekannt als „Maut“

Oft verhindern Umstände, die außerhalb der Kontrolle des Klägers liegen, dass sich ein Fall vorwärts bewegt. In dieser Situation kann der Fall „mautpflichtig“ sein, bis das Hindernis behoben ist.

Häufige Gründe für „mautpflichtige“ Autounfälle oder Personenschäden sind:

  • Opfer nach der Verletzung nicht geistig kompetent
  • Konkurs der Angeklagten
  • Fremdkörper befinden sich noch im Körper des Opfers
  • Das Opfer war minderjährig, als die Verletzung auftrat

In Colorado beginnt die Verjährungsfrist am 18.

Wenn es Ihnen möglich ist, mehrere Klagegründe aus einem einzigen Vorfall einzureichen, können Sie möglicherweise auch nach Ablauf der Verjährungsfrist für einen Ihrer relevanten Ansprüche einen Anspruch geltend machen

Eine weitere Ausnahme von der Verjährungsfrist ist, ob Ihr bestimmter Anspruch unter zwei verschiedene Rechtsbereiche oder Klagegründe fällt. Wenn Sie beispielsweise einen Autounfall hatten, der durch ein defektes Produkt verursacht wurde, haben Sie möglicherweise Gründe für zwei Ansprüche – einen für ein defektes Produkt, den anderen für den Unfall selbst. Die Verjährungsfrist in Colorado für die Produkthaftung beträgt nur 2 Jahre, während die Verjährungsfrist für Autounfälle 3 Jahre beträgt, selbst wenn die 2-Jahres-Marke überschritten ist, Sie können einen Anspruch auf den Autounfall selbst geltend machen.

Dies sind natürlich nur breite Beispiele für die verschiedenen Ausnahmen in Bezug auf die Verjährung … jeder Einzelfall ist anders. Zum Beispiel kann es eine beliebige Anzahl von Gründen für die „Maut“ geben, um die Verjährungsfrist zu beeinflussen. Deshalb ist es absolut notwendig, dass Sie Ihren individuellen Fall mit einem erfahrenen Anwalt für Autounfälle in der Region Denver besprechen. Eine Beratung informiert Sie nicht nur über Ihre Rechte und Einschränkungen für die Einreichung einer Klage, sondern hilft auch, den Ball so schnell wie möglich ins Rollen zu bringen. Wenn Sie zulassen, dass ein Anspruch schmachtet, kann dies Ihren Fall auf verschiedene Weise beeinträchtigen, von verlorenen Unterlagen bis hin zu Verteidigungsanträgen, um Beweise zu unterdrücken oder Ihren Fall sogar ganz zu verwerfen.

(Lesen Sie Helfen Sie Ihrem Anwalt, Ihnen zu helfen, um weitere Möglichkeiten zu finden, wie Sie sicherstellen können, dass Ihr Fall reibungslos verläuft)

Colorado Autounfall Anwälte in der Anwaltskanzlei Babcock werden Ihrem Fall sorgfältig zuhören und eine direkte Beurteilung potenzieller Ansprüche vornehmen. Kontaktieren Sie uns noch heute für eine kostenlose Beratung, um mehr zu erfahren.

Lesen Sie diese verwandten Artikel weiter, um weitere Informationen zu erhalten…

  • Was nach einem Autounfall zu tun ist
  • 3 Elemente eines Colorado-Autounfallanspruchs
  • Helfen Sie Ihrem Anwalt, Ihnen zu helfen
  • Arten von erstattungsfähigen Schäden in Ihrer Körperverletzungsklage – kompensatorisch vs. strafbar

** HINWEIS – dieser Artikel und alle Inhalte auf Injurylawcolorado.com dient nur zu Informationszwecken und stellt keine Rechtsberatung dar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.